72/58/1 - Gerätewagen Wasserrettung GWW     STD-J 6154

GliederungDrochtersen
StandortDrochtersen
TypMAN 8.113 LC DoKa
Baujahr2000
Länge7,74 m
Breite2,53 m
Höhe3,2 m
Watttiefe20 cm
Gewicht leer4640 kg
Gewicht beladen7490 kg
Motorleistung112 PS
AllradNein
AnhängerkupplungKugel u. Maul
Sitzplätze6
Besatzung1 Truppführer
1 Kraftfahrer
1 Funker
3 Helfer
SAN-Material1x Vakuummatratze + Zubehör
1x Stifneck
1x Verbandskasten nach DIN 13 164
1x Krankentrage nach DIN 1-fach klappbar
1x Rettungstuch
10x Decken
Aktiv seit01.04.2000
ID4
Funkausstattung1 x 4m Band Funkgerät BOS
1 x 2m Band Funkgerät DLRG
1 x 2m Band DLRG Handfunkgerät
1 x 2m Band BOS Handfunkgerät
Funkrufname4m BOS Pelikan Stade 72/58/1
2m DLRG Adler Stade72/58/1
2m BOS: Adler Stade 61/2/54
Beladung / AusrüstungSeilwinde 3,5to
2x Pulver Feuerlöscher 6Kg
1x CO2 Feuerlöscher 6 Kg
1x Eis-Rettungssteg "VETTER" l=6m
div. Spanngurte
div. Schäkel
div. Kanthölzer
1x Motorsäge
6x DIN Feuerwehrhelme
Reservekraftstoff
div. Stahlseile
div. Werkzeug
1x Wagenheber
div. Bindeleinen
div. Arbeitshandschuhe
div. Resevekraftstoff
div. Schaufeln & Besen
div. Sicherungsmaterialien
1x Greifzug
1x Vorschlaghammer
1x Bügelsäge
Pumpen1x Motor-Kreiselpumpe 60.000 l/h
1x Motor-Kreiselpumpe 36.000 l/h
1x Motor-Kreiselpumpe 7.800 l/h
1x Tauchpumpe 20.000 l/h
1x Tauchpumpe 16.000 l/h
4x Saugschlauch B l=1,5m
Stromerzeugung1x Stromerzeuger 5kVA
1x Stromerzeuger 2kVA
2x Kabeltrommel 230V
1x Stromverteiler 380V/16A auf 3x230V/16A & 2x380V/16A
div. Verlängerungskabel 230V & 380V
Beleuchtung1x Scheinwerfer 230V/500W
2x Scheinwerfer 230V/1000W
1x Scheinwerfer 230V/300W
5x Stativ 1,05/1,70m
1x Akku- Handscheinwerfer
Sondergerät1x Arbeitsluft 10l/200bar
3x Arbeitsluft 7l/200bar
4x Arbeitsluft 5l/200bar
2x Luftrommel je 15m
Dichtungsmaterial für Schiffe
2x Luftschlauch je 5m
2x Druckminderer
1x Druckminderer Vetter
div. Luftkupplungen
2x Hebe-Bergekissen 11,5to
4x Hebe-Bergekissen 1to

Dieses Fahrzeug wurde im April 2000 als Neufahrzeug bei der DLRG OG Drochtersen in Dienst gestellt. Der Ausbau und die Planung des Koffers geschah auschließlich in Eigenarbeit. Das Fahrzeug kann über einen 230V Anschluss fremdversorgt werden und besitzt für Anhänger, sowohl eine 24V als auch eine 12V Steckdose. Weiterhin besitzt das Fahrzeug an der Front eine Rangiervorrichtung zum Slippen von getrailerten Booten.