Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Sa 01.06.2019)
32438: Gew-TH-See: Boot mit Motorschaden

Einsatz von:OG Drochtersen e.V.
Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:01.06.2019 - 01.06.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 01.06.2019 um 18:48 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 19:17 Uhr
Einsatzende:01.06.2019 um 20:20 Uhr
Einsatzort:Nebenfahrwasser Glückstadt
Einsatzauftrag:Havarist ausfindig machen und nach Bedarf helfen
Einsatzgrund:Boot mit Motorschaden
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Bootsführer
  • 4 Bootsgast
  • 1 Wasserretter
1/0/7/8
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Florian Stade 31-11-3 - STD-J3163
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - 72-58-1 - STD-J7258
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 72-17-1 - STD-J7217
- Mehrzweckboot (MZB) - 72-78-2 - STD-J6142
- Rettungsboot (RTB) - 72-78-1 - STD-J6141

Kurzbericht:

Die Alarmierung erfolgte über die Leitstelle Stade. Ein ca. 7m langes Motorboot hatte Probleme mit der Maschine und war zwischenzeitlich auf das Stack an der Rhinplatte getrieben. Da laut Einsatzmeldung als Einsatzort die Tonne 80 angegeben war, und dort aber kein Havarist ausfindig gemacht werden konnte, wurde über die Leitstelle erneut Kontakt zum Skipper hergestellt. Dabei wurde klar, dass der Einsatzort in der Glückstädter Nebenelbe lag. Dort konnte dann der Havarist ausfindig gemacht werden. Mittlerweile war dieser wieder vom Stack herunter getrieben und konnte, da keine offensichtliche Beschädigung des Rumpfes vorlag, in Schlepp genommen werden. In Absprache mit dem Eigner wurde das Boot dann in den Sportboothafen am Ruthenstrom geschleppt und dort vertäut.
Gegen 21:00 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder an ihren jeweiligen Standorten einsatzbereit an.

Bilder: