Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Sa 01.06.2019)
32374: Gew-TH-Y-binnen: Personensuche mit Sonar

Einsatz von:OG Drochtersen e.V.
Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:01.06.2019 - 01.06.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 01.06.2019 um 13:23 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 14:00 Uhr
Einsatzende:01.06.2019 um 18:00 Uhr
Einsatzort:Fähranleger Gräpel / Oste
Einsatzauftrag:Mit dem Sonar einen etwas 500m langen Abschnitt auf der Oste nach Verdachtspunkten für die Taucher absuchen. 
Einsatzgrund:Unterstützung wasserseitige Suchmassnahmen vermisste Person
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Bootsführer
  • 3 Bootsgast
  • 3 Wasserretter
1/0/7/8
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - 77-11-1 - STD-J7711
- Gerätewagen sonstige (GW) - 72-59-1 - STD-J7259
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - 72-58-1 - STD-J7258
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 72-17-1 - STD-J7217
- Mehrzweckboot (MZB) - 72-78-2 - STD-J6142

Kurzbericht:

Seit der Nacht von Christ Himmelfahrt auf den nachfolgenden Freitag wird ein 44-jähriger aus Oldendorf vermisst. Bereits seit Freitag morgen sind eine große Zahl an Hilfskräften, sowie freiwilliger Helfer mit der Suche nach dem Vermissten beschäftigt.
Zur wasserseitigen Suche wurden dann am Samstag noch die Taucher der DLRG Stade und Buxtehude, sowie der FF Stade Zug 1, die Drohne der DLRG Horneburg, sowie das Sonar der DLRG Drochtersen alarmiert.
Auf einem etwa 500m langen Abschnitt vom Fähranleger Gräpel in Richtung Nordwesten wurde daraufhin mit dem Sonar der Grund abgesucht. Dabei wurden drei Verdachtspunkte ausgemacht, die von den Tauchern, bzw. mit der Grundangel überprüft wurden.
Letztendlich blieb die Suche auf der Oste ohne ein konkretes Ergebnis.

Bilder: