Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Ertrinkungsunfall (Di 25.06.2019)
16/19: Personensuche Grafel (LK ROW)

Einsatz von:OG Buxtehude e.V.
Einsatzart:Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:25.06.2019 - 25.06.2019
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 25.06.2019 um 14:25 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 15:25 Uhr
Einsatzende:25.06.2019 um 17:15 Uhr
Einsatzort:Grafel, Kiesgrube
Einsatzauftrag:Personensuche
Einsatzgrund:Vermisste Person
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Bootsführer
  • 1 Einsatztaucher
  • 1 Wasserretter
0/1/3/4
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - 71/57/1 -
- Mehrzweckboot (MZB) - 71/78/2 -

Kurzbericht:

Gegen 14:25 wurden die Taucher des Landkreises Stade, also die Taucher der Feuerwehr Stade, der DLRG Stade und der DLRG Buxtehude, in den Nachbarlandkreis Rotenburg alarmiert.
Dort war in der Grafeler Kiesgrube ein Mann vermisst gemeldet. Am Morgen hatte er sich noch per Handy bei Angehörigen gemeldet, dass er mit seinem Schlauchboot fahren wolle. Als er am Mittag nicht mehr erreichbar war begann die Suche, am Ufer fanden sich einige persönliche Gegenstände, das Schlauchboot trieb führerlos.
Die alarmierten Feuerwehren aus Bremervörde begann die Suche zunächst im Uferbereich und auch auf dem Wasser mit einem Boot und mobilem Sonargerät. Aufgrund der Größe und Tiefe des Gewässers wurden die Tauchereinheiten nachgefordert. Es wurden von der Feuerwehr und der DLRG Stade je eine Tauchstelle eingerichtet, ein Taucher aus Buxtehude rüstete sich als Sicherungstaucher aus. Bereits kurz nach Beginn der Suche wurde der gesuchte Mann aus dem nach dem Ufer schnell tieferwerdenden Wasser geborgen. Der Notarzt stellte den Tod fest. Angehörige wurden vor Ort durch Notfallseelsorger betreut.

Bilder: